Case schliessenZurück

Mag. Karin Trimmel

Die oberste Verantwortung der Markenführung muss in der Geschäftsführung liegen.

1. Welchen Stellenwert hat Marke für die Führung Ihres Unternehmens?
Die Marke muss im Mittelpunkt sämtlicher Unternehmensentscheidungen stehen. Markenführung ist eine zentrale Aufgabe der Unternehmensführung, die alle Funktionsbereiche betrifft – nicht nur das Marketing!

2. Wie hilft Ihnen die Marke konkret, Ihr Unternehmen zu führen und Entscheidungen zu treffen?
Die Marke gibt den Rahmen für jegliches Handeln im Unternehmen vor. Dafür muss das Markenprofil – d. h. jene Eigenschaften der Marke, die sie einzigartig und unverwechselbar machen – in der gesamten Organisation bekannt sein.

3. Was sind aus Ihrer Sicht Irrtümer der Markenführung, die es zu vermeiden gilt?
Alle Änderungen des Markenprofils, die nicht in line mit dem „genetischen Code“ sind, schaden der Marke. Eine langfristig konsistent geführte Marke erzeugt beim Konsumenten Vertrauen, bildet positive Vorurteile und schafft dem Unternehmen eine treue Kundschaft, die Basis für eine stabile Wertschöpfung ist.

4. Welchen Ratschlag würden Sie anderen Unternehmen für die Markenführung geben?
Die oberste Verantwortung der Markenführung muss in der Geschäftsführung liegen und kann nicht an die Marketingabteilung delegiert werden.

5. Welches Unternehmen bewundern Sie für seine Markenführung?
Unternehmen, die es schaffen, über Generationen hinweg ihre Marken eigenständig und unverwechselbar zu führen, wie z. B. Miele, Nivea, Ferrari.

Zur Person
Mag. Karin Trimmel. Die Alleinvorständin der Gurk­taler Aktiengesellschaft, einer aus der 2012 aus der Schlumberger AG abgespalteten Beteiligungsgesellschaft mit Schwerpunkt Kräuterspirituosen, verantwortet gleichzeitig als Mitglied der Geschäftsleitung Marketing und int. Sales der Semper Idem Underberg GmbH. Zuvor war sie bei Red Bull, Coca-Cola Austria, Römerquelle, Pago und Nestlé in führenden Funktionen tätig.

Die Marke Underberg
„Semper idem“ heißt das seit 1846 gültige Geheimverfahren, mit dem aus verschiedensten Kräutern die Wirkstoffe und Vitamine für den berühmten Magenbitter schonend gewonnen werden. Aus dem Lateinischen übersetzt heißt das „immer das Gleiche“ – auch für starke Marken kein schlechtes Erfolgsrezept. www.underberg.com, gruppe.gurktaler.at