ARCHIV FACHARTIKEL

WIE MEGATRENDS DEN BAUMARKTHANDEL VERÄNDERN

WIE MEGATRENDS DEN BAUMARKTHANDEL VERÄNDERN

Die Corona-Krise hat den Baumärkten einen Push gegeben. Heimwerken wurde zu einer der Alternativen im Lockdown. Üblicherweise laufen Entwicklungsprozesse langsam ab, während Corona wurden diese jedoch deutlich beschleunigt. Die Baumärkte haben darauf reagiert und vor allem im Bereich des Omnichannel-Angebots einiges auf den Weg gebracht, was vorher eher vorsichtig behandelt wurde. Doch werden die Baumärkte damit den Veränderungen in der Gesellschaft und im Konsumverhalten ausreichend gerecht? Oder lohnt es sich, über neue Formate und neue Wege zu den Kundinnen und Kunden nachzudenken, um die Megatrends aufzugreifen?
Mehr lesen
WOHIN ENTWICKELT SICH DER ALPINE TOURISMUS DER ZUKUNFT?

WOHIN ENTWICKELT SICH DER ALPINE TOURISMUS DER ZUKUNFT?

Vor dem Hintergrund eingeschränkter Reisefreiheit, der Notwendigkeit einer Verringerung des individuellen CO2-Fußabdrucks und veränderter Konsumgewohnheiten rückt der Tourismus immer stärker in den öffentlichen Fokus. Einerseits wird dieser häufig an den Pranger gestellt, andererseits bietet sich eine einzigartige Chance, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf positive und innovative Lösungsansätze im Tourismus zu richten. Für touristische Leistungsträger und Destinationen ist es wichtiger denn je, Trends frühzeitig zu erkennen und daraus relevante Ableitungen für die strategische Ausrichtung und konkrete touristische Angebotsgestaltung zu treffen.
Mehr lesen
WIE KANN MAN SB-WARENHÄUSER PROFITABEL IN DIE ZUKUNFT FÜHREN?

WIE KANN MAN SB-WARENHÄUSER PROFITABEL IN DIE ZUKUNFT FÜHREN?

Die Pandemie hat dem Non-Food-Onlinegeschäft ein astronomisches Wachstum beschert - die stationären SB-Warenhäuser mussten hingegen Federn lassen. Was müssen SB-Warenhäuser tun, um sich fit für die Zukunft zu machen und wieder mehr Kunden vom stationären Vor-Ort-Einkauf zu begeistern? Markus Webhofer, Managing Partner des INSTITUTE OF BRAND LOGIC, hat in diesen RETAIL INSIGHTS (PDF) zentrale strategische Empfehlungen für SB-Warenhäuser und Betreiber von Retail-Großflächen zusammengefasst.
Mehr lesen
WAS DER LEBENSMITTELHANDEL VON DER BUNDESTAGSWAHL LERNEN KANN

WAS DER LEBENSMITTELHANDEL VON DER BUNDESTAGSWAHL LERNEN KANN

Eine der wesentlichsten Erkenntnisse des deutschen Bundestagswahlabends vom 26. September 2021 ist: Man kann keine Wahl gewinnen, ohne auch junge Erwachsene anzusprechen. Die CDU, die Deutschland während der letzten 16 Jahre regiert hat, hat bei jungen Erwachsenen nur 10 % der Stimmen erreicht (siehe Abb. 1), während die FDP und die Grünen mit jeweils 23 % zusammen die meisten Erstwähler von sich überzeugen konnten. Was lässt sich daraus für den Lebensmittelhandel ableiten?
Mehr lesen