IM DIALOG MIT
FÜHRUNGSKRÄFTEN

Voneinander lernen, sich inspirieren,
best practices austauschen.

WHITE ROOM

Der Club für Top-Unternehmen, die starke Marken führen. Hinter solchen Unternehmen stehen Führungspersönlichkeiten, die in der Welt ihrer Marke denken und handeln, mit ihrem Führungsverhalten, ihren Entscheidungen und Aktivitäten.


Ein exklusiver Kreis von Top-Führungskräften

Die Mitgliedschaft im WHITE ROOM ist der ersten Führungsebene von markenorientierten Unternehmen vorbehalten.

Wir achten auf die sorgfältige Auswahl der Mitglieder und eine Atmosphäre, die von persönlicher Wertschätzung und einem Miteinander geprägt ist.


Der richtige Mix

Der Mix von Führungspersonen quer über Branchen hinweg bringt eine spannende Vielfalt an Perspektiven mit sich.

Der Club des WHITE ROOM ist ein Raum des Vertrauens, wo sich Unternehmer und CEOs über unternehmerische Themen offen austauschen können.


Impulse, Einsichten und gegenseitiges Lernen

Es soll Neues entstehen in den Köpfen der Mitglieder - ein neuer Gedanken, ein Impuls, eine etwas andere Sicht auf die Dinge, eine Erkenntnis.

Das voneinander Lernen der Unternehmen steht im Mittelpunkt des Interesses. Kurze, inhaltliche Impulse öffnen die gemeinsamen Dialogrunden.


Der Club

Der WHITE ROOM ist der Club für Führungspersönlichkeiten aus herausragenden Unternehmen, die in der Welt ihrer Marke denken und handeln. Im WHITE ROOM sprechen sie über ihre Einstellungen und Werte, ihre Entscheidungen und Aktivitäten. Erfahrungen und Standpunkte werden ausgetauscht und diskutiert. Im Zentrum des Dialogs stehen die Herausforderungen der sog. brand driven companies, also jener Unternehmen, die ihre Marke(n) mit aller Konsequenz führen.


Die Mitglieder

Die Teilnahme am WHITE ROOM ist der ersten Führungsebene von Topunternehmen vorbehalten. Dazu zählen Unternehmer- und Unternehmerinnen, Vorstandsmitglieder, Mitglieder der Geschäftsleitung von mittelständischen und großen Unternehmen sowie Universitätsprofessoren/-innen und ausgewählte Wissenschaftler/-innen. Wir achten auf sorgfältige Auswahl der Teilnehmer und eine Atmosphäre, die von privatem Miteinander und persönlicher Wertschätzung geprägt ist.

Der Weg zur Mitgliedschaft:
Senden Sie uns Ihren Aufnahmeantrag. Das Präsidium des WHITE ROOM setzt sich sodann mit Ihnen in Verbindung.


Der nächste WHITE ROOM Unternehmerabend:

  • 18. Oktober 2018 im Palais Coburg, Wien
    Thema: Brand Innovation

Zur Website

CEO DIALOG

Der BRAND LOGIC CEO DIALOG ist ein legerer Business-Brunch zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch. Ein kleiner, exklusiver Kreis von Unternehmern und CEOs widmet sich dabei einem ausgewählten Thema.


Teilnahme auf persönliche Einladung

Im Jahr 2017 haben 140 CEOs in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz daran teilgenommen, ein enormer Erfahrungsschatz der hier einfließt.

Der Mix aus Branchen garantiert dynamische Diskussionen und liefert dem Topmanagement Impulse und Anregungen in strategischen Belangen.


Ein Thema im Brennpunkt

Jeder CEO Dialog steht unter dem Motto eines inhaltlichen Themas. Zu folgenden Themen haben wir bisher eingeladen: ‚Unternehmen über Marke führen‘, ‚Transformations- und Change wirkungsvoll führen‘, Zusammenspiel von Marke, Geschäftsmodellen und Strategie steuern‘ oder ‚der Weg zur agilen Marken-Organisation‘

Die nächsten Termine

  • 21. September 2018, Hamburg
  • 28. September 2018, Graz
  • 12. Oktober 2018, Wien
  • 9. November 2018, München

DESTINATION EXCELLENCE CIRCLE

Der DESTINATION EXCELLENCE CIRCLE ist ein Dialograum spezifisch für Führungskräfte wichtiger Leistungsträger aus touristischen Destinationen. Eine Destination im Netzwerk vieler Akteure, Entscheider und Leistungsträger zu führen, ist ohne Zweifel eine besondere Herausforderung.


Ein definierter Kreis von Mitgliedern

Hier treffen sich Führungskräfte von zentralen Leistungsträgern alpiner Top-Destinationen.

Die Aufnahme der Mitglieder erfolgt durch einen Beschluss des Präsidiums.


Zukunftsrelevante Themen für Destination Leadership

Jedes Treffen beleuchtet ein zukunftsrelevantes Thema zur Führung alpiner Destinationen. Das INSTITUTE OF BRAND LOGIC konzipiert Kerninhalte, wählt externe Vortragende aus und steuert die Dialogführung, damit Learnings daraus entstehen.


Zwei Treffen per anno

  • 13. & 14. September Hotel Grand Ferdinand, Wien Thema: Destination Leadership in der digitalen Welt
Senden Sie uns ihren Aufnahmeantrag. Wir setzen uns sodann mit Ihnen in Verbindung.
Einladung anfragen

5 Markenfragen an CEOs

Es gibt nicht eine richtige Haltung wie Marke zu führen ist und welche Rolle diese im täglichen Geschäft spielen. Um dies zu verdeutlichen laden wir CEOs aus Markenunternehmen ein, ihre Sicht der Dinge darzulegen. Hier ein Meinungsspektrum zu 5 Markenfragen an CEOs.


Heiner Oberrauch Präsident Salewa AG
Markenführung heißt oftmals auch Verzicht.
Mehr lesen

Daniel Rogger CEO Faber-Castell AG
Die Marke ist neben unseren Kunden unser höchstes Gut. Darum dreht sich alles.
Mehr lesen

Prof. Claus Hipp Geschäftsführer HIPP
Markenversprechen und Produktqualität müssen eine Einheit bilden.
Mehr lesen

Michael Clausecker Vorstandssprecher Rheinbahn AG
Holen Sie Experten ins Boot. So umgehen Sie die „Ich-weiß-doch-wofür-unsere-Marke-steht-Falle“
Mehr lesen

Norbert Fagschlunger Geschäftsführer Ruetz
Unser Markenkern bildet für uns die Basis für alle unternehmerischen Entscheidungen.
Mehr lesen

Joachim Oberrauch Mitglied im Verwaltungsrat Finstral AG
Die gewünschte Marke, also der Ruf des Unternehmens, muss bei möglichst allen Kontaktpunkten spürbar sein.
Mehr lesen

Marion Bock Geschäftsführerin Deutschland Galderma Deutschland
Markenführung hat höchste Priorität in unserem Haus
Mehr lesen

Durach Michael Geschäftsführer Develey
Neben unseren Mitarbeitern ist die Marke das wichtigste Asset in unserem Unternehmen.
Mehr lesen

Dengler Johannes Geschäftsführer Alois Dallmayr Kaffee oHG
Die Marke schafft auch nach Innen Identifikation für die Menschen, die hier arbeiten.
Mehr lesen

Dr. Werner Zenz Vorstandssprecher Bankhaus Carl Spängler & Co. AG
best in family banking – diese Positionierung macht uns unverwechselbar und einzigartig
Mehr lesen

Nina Hugendubel Geschäftsführende Gesellschafterin H. Hugendubel GmbH & Co. KG
Markenführung ist bei uns Gemeinschaftsarbeit, von der Unternehmensführung bis zu den Buchhändlern, die den Kontakt zu den Kunden pflegen
Mehr lesen

Hannes Berger Vorstandsvorsitzender Dr. Schär
Übertriebene Sortimentserweiterungen verwässern jede Marke
Mehr lesen

Sandeep Walia Area Vice President Marriott International
Every experience or innovation that we introduce in our luxury hotels is brand driven
Mehr lesen

Schiller Ralph Group Managing Director FTI GROUP
Kurzfristig kann man keine nachhaltig erfolgreiche Marke aufbauen
Mehr lesen

Dr. Alfred Hudler Vorstand Ottakringer Getränke AG
Ich glaube, einer der Irrtümer ist, dass "ein bissl Markenführung" ausreicht.
Mehr lesen

Mag. Martin Engelmann Vorsitzender der Geschäftsführung dm drogerie markt GmbH
Die hidden champions zeigen, dass sie sich durch konsequente Markenführung gegen die ganz Großen behaupten können
Mehr lesen

Mag. Karin Trimmel Geschäftsführerin Semper idem Underberg GmbH
Die oberste Verantwortung der Markenführung muss in der Geschäftsführung liegen.
Mehr lesen

Dr. Hasso Kaempfe Chairman of the Board of Directors Hero AG
Gute Markenführung verhindert opportunistische Einzelentscheidungen und kurzsichtiges Denken
Mehr lesen

Mag. Nikolai de Arnoldi Aufsichtsratsmitglied Hypo Noe Gruppe Bank AG
Marke stellt eine wichtige Verbindung zur Aussenwelt her.
Mehr lesen

Florian Haller Hauptgeschäftsführer und Miteigentümer Serviceplan Gruppe für innovative Kommunikation
Durch zunehmende Sprunghaftigkeit verlieren Marken ihre Leuchttum- bzw. Orientierungsfunktion.
Mehr lesen

Dr. Hubert Mattersdorfer Geschäftsführer SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG
Wir fragen uns immer, ob Entscheidungen zur Marke passen.
Mehr lesen

Mag. Harald Gutschi Geschäftsführer UNITO Versand & Dienstleistungen GmbH
Markenführung ist etwas, dass sich langfristig auszahlt und vor allem den Kunden Orientierung gibt.
Mehr lesen

Rudolf Hampl Geschäftsführer Legero Schuhfabrik GesmbH
Markenführung muss im Unternehmen an oberster Stelle angesiedelt sein.
Mehr lesen