Case schliessenZurück

Daniel Rogger

Die Marke ist neben unseren Kunden unser höchstes Gut. Darum dreht sich alles.

1. Welchen Stellenwert hat Marke zur Führung Ihres Unternehmens?

Die Marke ist neben unseren Kunden unser höchstes Gut. Darum dreht sich alles!

2. Wie hilft Ihnen die Marke konkret Ihr Unternehmen zu führen und Entscheidungen zu treffen?

Schlussendlich müssen alle unsere Aktivitäten positiv auf die Marke einzahlen, einen Mehrwert für die Marke generieren. Das ist unsere Messlatte. Denn nur eine starke Marke schafft es, Kundenerlebnisse zu schaffen, die Menschen inspirieren und diese emotional an die Marke bindet.

3. Was sind aus Ihrer Sicht Irrtümer der Markenführung, die es zu vermeiden gilt?

Dass sich eine starke Marke unendlich dehnen lässt. Je weiter man sich vom Markenkern entfernt, je mehr verwässert und schwächt man die Marke.

4. Welchen Ratschlag würden Sie anderen Unternehmen für die Markenführung geben?

Markenführung zeichnet sich durch Kontinuität und Konsequenz aus. Nur so kann eine Marke nachhaltig etabliert und weiterentwickelt werden. Eine Veränderung der Markenpositionierung und des Auftrittes muss wohlüberlegt sein, dieser Prozess ist langwierig und teuer und es besteht keine Garantie auf Erfolg.

5. Welches Unternehmen bewundern Sie für seine Markenführung?

Es gibt unzählige Beispiele exzellenter Markenführung. Wenn ich mich wirklich festlegen muss, fällt meine Wahl auf Patek Philippe. Ein Juwel, äußerst erfolgreich und trotzdem authentisch.