Case schliessenZurück

Michael Clausecker

Holen Sie Experten ins Boot. So umgehen Sie die „Ich-weiß-doch-wofür-unsere-Marke-steht-Falle“

1. Welchen Stellenwert hat Marke zur Führung Ihres Unternehmens?

Wir messen unserer Marke einen hohen Stellenwert in unserer Unternehmensführung bei. Aus diesem Grund haben wir das Thema Markenentwicklung als wesentlichen Bestandteil in unserer Strategie verankert.

2. Wie hilft Ihnen die Marke konkret Ihr Unternehmen zu führen und Entscheidungen zu treffen?

Aus unserer Markenpositionierung ergeben sich sowohl für strategische, als auch operative Fragestellungen Handlungsempfehlungen, die uns in die Lage versetzen, Entscheidungen – bis hin zur operativen Entscheidung jedes Mitarbeiters – zu treffen. Die führenden Fragen dabei sind: Was ist unser Markenkern? Wofür stehen wir? Welches Versprechen geben wir damit unseren Kunden? Wie muss ich entscheiden, um der Positionierung unserer Marke gerecht zu werden?

3. Was sind aus Ihrer Sicht Irrtümer der Markenführung, die es zu vermeiden gilt?

Das eigene Bauchgefühl sagt meist nichts Generelles über die tatsächliche aktuelle Positionierung der eigenen Marke aus. Wichtig ist, das Thema mit Experten wissenschaftlich anzugehen; insbesondere, wenn Marken lange am Markt existieren.

4. Welchen Ratschlag würden Sie anderen Unternehmen für die Markenführung geben?

Beschäftigen Sie sich professionell, wissenschaftlich mit dem Thema. Holen Sie Experten ins Boot. So umgehen Sie die „Ich-weiß-doch-wofür-unsere-Marke-steht-Falle“.

5. Welches Unternehmen bewundern Sie für seine Markenführung?

Unternehmen, die eine neue Unternehmens- und damit Markenausrichtung aufgrund veränderter Marktbedingungen erfolgreich umsetzen konnten, wie die der Marken Jägermeister oder Cirque du Soleil.